Night Of The Jumps 2015: Melero krönt sich zum Weltmeister

By  |  1 Comment

Am Samstag stieg in Sofia das wohl spannendste Finale der Night of the Jumps Geschichte: Die beiden WM-Kontrahenten David Rinaldo und Maikel Melero lagen nur zwei Punkte auseinander – der Sieger des Events würde Weltmeister werden. Zunächst einmal ging es jedoch um eine sichere Qualifikation. Der an der Schulter lädierte Rinaldo konnte sich genau wie Melero problemlos durchsetzen.

Das Finale eröffnete der Australier Rob Adelberg, dessen starke Leistung am Ende für den dritten Platz reichte. Bei dem finalen Showdown musste der Franzose dann vorlegen: Trotz kleiner Unsicherheiten legte er ein starkes Stück für Melero vor. Doch der Spanier hielt dem Druck stand und zeigte eine tadellose Show – das führte zum Eventsieg und damit auch zum Weltmeistertitel!

Unten seht ihr die Highlights des Abends. Am 23./24. Januar geht es dann in Linz in Österreich wieder los.

https://www.youtube.com/watch?v=nn6huOIo1AY&feature=em-uploademail

1 Comment

  1. Pingback: Night Of The Jumps 2016: Ohne Pause nach Linz - Freestyle Motocross Magazin | fmx.FUNSPORTING und noch mehr

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.